socialism

(redirected from Sozial)
Also found in: Dictionary, Thesaurus, Legal, Encyclopedia.
Related to Sozial: Social Security number

Socialism

An economic system in which the state or the people generally own most or all of the means of production. That is, under socialism, industries, agriculture and corporations are nationalized. The government may also manage the nationalized companies, or they may delegate this to a private company. Most socialist systems, however, allow some degree of private enterprise. Because it favors a strong role for the state, socialism should not be confused with Marxism, which holds that the state will eventually disappear.

socialism

a political doctrine that emphasizes the collective ownership of the means of production, ascribing a large role to the state in the running of the economy, with widespread public ownership (NATIONALIZATION) of key industries, although it allows limited scope to market forces. MARX regarded socialism as a transitional stage between the end of a PRIVATE-ENTERPRISE system and the beginnings of COMMUNISM. In practice, the revolutionary, communist form of socialism, which involves abolition of all private property, is limited to only a few countries, such as Cuba. Elsewhere, the main form of economic system is that of the MIXED ECONOMY, which combines elements of democratic socialism and the private-enterprise tradition. See CENTRALLY PLANNED ECONOMY.
References in periodicals archive ?
Zentralortcharakter mit einem sozial privilegierten Personenkreis, weil dort ganz offensichtlich spezielle praktische Kenntnisse und Erfahrungen verschiedener Verarbeitungszweige verschmolzen und kulminierten.
4) Nicht von ungefahr schimmert im deutschen Aquivalent fur behavior, dem Wort "Verhalten" (und seinem aquivoken Prafix "ver-"), genau jenes unschlussige, sozial imitative Taktieren durch, auf das Arendts Formulierung abzielt.
Der Metallboom der Spatbronzezeit im Ostbaltikum und dessen okonomische Bedeutung wird letztendlich so bewertet, dass der uberregionale Metallwaren- und Gutertausch die regionale Entwicklung zusatzlich vorantrieb, dessen Teilhabe letztlich nur ausgewahlten Gemeinschaften mit der erworbenen Grundlage eines sozial restriktiven Agrarpotentials oblag (Lang 2007b, 260 f.
Das Beispiel wirft generelle Fragen zu staatlichem Handeln auf Rohstoffmarkten hinsichtlich einer sozial vertraglichen, nachhaltigen Rohstoffversorgung auf.
Angesichts der dafur notigen Mobilisierung von Subsistenzmitteln erscheint der Bronzeguss in der Tat als ein privilegiertes oder sozial elitares Betatigungsfeld, jedoch nicht zwangslaufig mit den in der Forschung postulierten Implikationen politischer Macht und Kontrolle.
So wird zu jedem Text der zeitgeschichtliche Rahmen der Entstehungszeit sozial und politisch skizziert, um danach Stoff, Inhalt und Stil des einzelnen Textes mit zahlreichen Belegen zu analysieren und in den Kontext der Gedachtnisforschung zu stellen.
In diesem Kontext lehnt Dennerlein den im Zuge des "spatial turn" in der Soziologie und Humangeographie entwickelten Raumbegriff ab, der ein "territoriales Substanzdenken" kritisiert und stattdessen von einem sozial konstruierten und historisch veranderbaren Raumbegriff ausgeht.
Wahrend global die Vermogenden fur die hohen Emissio nen verantwortlich sind, tragen vor allem die sozial Benachteilig ten die Lasten der Naturveranderung (Dietz und Brunnengraber 2008).